Navigation Menu

Konzept & Service

stadtfein-Titel_kleinStadtfein | Köln mit gutem Gewissen

Die Zeiten, in denen ‚Bio’ belächelt wurde, sind längst vorbei. Fairtrade, Öko, Bio und Nachhaltigkeit verankern sich immer mehr im Bewusstsein der Verbraucher, beschreiben ein positives Lebensgefühl. Skandale bei Viehzucht oder genmanipulierte Nahrungsmittel, Billig-Mode aus Asien, Kinderarbeit und Verletzungen der Menschenrechte sind weitere Aspekte, die ein Umdenken forcieren.

Boom bei Bio-Lebensmitteln
Der Bio-Markt in Deutschland ist 2013 weiter expandiert und setzt damit die Entwicklung aus den Vorjahren fort. Vor allem der Naturkostfachhandel, die Vollsortimenter und Drogeriemärkte trugen überdurchschnittlich zu diesem Wachstum bei. Der Gesamtumsatz beläuft sich auf 7,55 Mrd. Euro.
Doch auch für alle weiteren Branchen setzt sich die Verbraucherforderung nach einem fairen Umgang miteinander immer mehr durch.

Wegweiser durch die Öko-Welt
Sicher – der Bio-Laden oder Bio-Supermarkt um die Ecke sind bekannt. Aber wo gibt es Kleidung aus Bio-Baumwolle? Welche Friseure und Kosmetikerinnen arbeiten konsequent mit natürlichen Produkten? Welches Bistro verwendet ausschließlich feinste Bio-Zutaten? Wo gibt es unbedenkliches Spielzeug für Kinder?

Waren und Dienstleistungen mit dem Bio-Etikett haben nahezu alle Lebensbereiche erfasst. Was fehlt ist eine Navigationshilfe durch die ‚Öko-Welt’ – kompakt, anschaulich, informativ. Ein Guide, der übersichtlich und unterhaltsam darstellt, wie Verbraucher gesund leben, zeitgemäß genießen können.

Lifestyle-Guide mit Nachhaltigkeit
Köln soll der Startpunkt für eine Buchreihe unter dem Label „stadtfein“ werden, die relevante Informationen und Hintergrunddetails übersichtlich bündelt. Berücksichtigt werden alle Branchen, die sich dem Thema ‚Nachhaltigkeit’ verschrieben haben – wie Supermärkte, Bio-Höfe / Hofläden, Gastronomie, Kosmetik, Friseure, Wellness, Spielzeug, Möbel, Fashion, Autoindustrie, Baubranche, Reiseindustrie, Energieunternehmen etc.

Der Ratgeber – Umfang 200 Seiten – fungiert analog zu einem Stadtführer als Begleiter: Handlich, informativ, unterhaltsam. Alle relevanten Adressen sind übersichtlich gebündelt – Zusatzinformationen, Interviews mit Experten, Hintergrunddetails vermitteln alles Wissenswerte zu Themen wie Umweltschutz, Ökologie, Nachhaltigkeit, gesundes / bewusstes Leben.

Startauflage: 5.000 Stück – VK 14,90 Euro pro Buch.

Redaktionelle Umsetzung
Analog zur gängigen Magazinpraxis werden rein redaktionelle Bestandteile mit werblichen Parts kombiniert. Dabei können Anzeigenpartner zwischen verschiedenen Präsentationsmöglichkeiten wählen:

  • Der Basiseintrag listet Standards wie Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Telefonnummern, Mailadressen und Webeinträge auf, ein kostenloser Service. Eine Hervorhebung dieser ‚Mini-Anzeige’ ist – kostenpflichtig – möglich.
  • Darüber hinaus stehen zwei Formate – 1/2 Seite 1/1 Seite – zur Verfügung. Diese Fläche kann für klassische Anzeigenschaltungen genutzt werden, sinnvoller ist jedoch eine redaktionelle Darstellung. Sie wird vom User intensiver wahrgenommen, bietet umgekehrt dem Anzeigenpartner die Möglichkeit, sich ‚auffällig anders’ zu präsentieren. Hierbei sind Aussagen gefragt, die dem Endverbraucher Hintergrundwissen vermitteln, angereichert mit eindrucksvollem Bildmaterial. Text und Fotos werden von der Redaktion erstellt – für den Promotionpartner entstehen in der Regel keine zusätzlichen Kosten.
  • Mindestens ein Drittel des Buchs ist ausschließlich redaktionellen Themen vorbehalten. Inhalte, die Wissenswertes zu einzelnen Branchen, über aktuelle politische Diskussionen aufbereiten, Platz für Interviews mit Experten einräumen etc.

Strategisches Marketing
Parallel sind alle weiteren Medienkanäle besetzt: Es werden ein interaktives Webportal sowie eine Handy-App für Smartphone- und Tablett-User eingerichtet. Als Multiplikatoren sind Verlage, Verbände, Vereine oder Internet-Portale wie ‚Fairtrade Deutschland’ attraktiv.

Geplant ist, das Kölner Buchformat sehr zeitnah für weitere Großstädte im gesamten Bundesgebiet zu produzieren. Regelmäßige Neuauflagen sichern die Aktualität.

Mögliche Anzeigenkunden bzw. Branchen:
Händler die entsprechend nachhaltig agieren und/oder verkaufen
(ökologisch, sozial, ökonomisch)

  • Bio-Höfe / Hofläden
  • Gastronomie
  • Kosmetik, Friseure
  • Spielzeug
  • Möbel
  • Fashion
  • Autoindustrie
  • Baubranche
  • Reiseindustrie
  • Energieunternehmen

perey-medien
Mediengemeinschaft Dr. Janusch & Perey
Auf der Ruhr 82
50999 Köln
Telefon: 02236 9699970
Telefax: 02236 9699971
info@stadtfein.net
www.stadtfein.net